Oper Oder-Spree 2018: Hugo von Hofmannsthal „Jedermann“

Wir feiern 750 Jahre Kloster Neuzelle

Ort: Burg Beeskow
Jedermann ist sehr reich, aber er kann sich vom Tod nicht freikaufen. Er will ewig leben, muss aber einsehen, dass auch sein Ende naht. Hugo von Hoffmannsthal gesellschaftskritisches Theaterstück orientiert sich an mittelalterlichen Mysterienspielen und erlebte 1911 in Salzburg seine Uraufführung. Peter Lund (Text) und Wolfgang Böhmer (Musik) haben für die Erfurter Domstufenfestspiele 2014 einen eigenen Jedermann als Rockoper entstehen lassen.

Für die Neuzeller Fassung hat Wolfgang Böhmer eine kammermusikalische Version hergestellt. Ganz zweifellos ist der spätgotische Kreuzgang mit der Kulisse der barocken Stiftskirche der richtige Ort, um Hofmannsthal Spiel von Leben und Tod, von Gott und Teufel zu inszenieren. Rainer Holzapfel führt Regie, Valentin Egel hat die musikalische Leitung.

Eine Veranstaltung im Rahmen des Jubiläumsjahres – 750 Jahre Kloster Neuzelle

Oper Oder-Spree 2018: Hugo von Hofmannsthal „Jedermann“
03.08.2018
20.00 Uhr
Ticket